WEKA E-Learning Elektrosicherheit

Unterweisen Sie Ihre Mitarbeiter und Kollegen effektiv zu allen Themen der Elektrosicherheit.

Kursprogramm E-Learning Elektrosicherheit

Kursinhalte: Arbeiten im spannungsfreien Zustand und AiN
Arbeiten im spannungsfreien Zustand

  • die fünf Sicherheitsregeln
  • Freigabe zur Arbeit
  • Unter-Spannung-Setzen nach der Arbeit

 

Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile (AiN)

  • Grundlagen zum Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile
  • Arbeiten außerhalb der Annäherungszone
  • Arbeiten in der Annäherungszone ohne Erreichen der Gefahrenzone

Kursinhalte: Arbeiten unter Spannung
Qualifikationen für Arbeiten unter Spannung

  • Voraussetzungen für Arbeiten unter Spannung
  • Voraussetzungen für die Ausbildung
  • Erlangung der Befähigung zum Arbeiten unter Spannung
  • Erhalt der fachlichen Fähigkeit zum Arbeiten unter Spannung

 

Betriebliche Organisation für Arbeiten unter Spannung

  • Die verantwortliche Elektrofachkraft
  • Die Gefährdungsbeurteilung
  • Die Arbeitsanweisung
  • Sicherheitshandbuch für Arbeiten unter Spannung

 

Ausrüstung für Arbeiten unter Spannung

  • Isolierte Werkzeuge und Hilfsmittel
  • Stand der Technik
  • Prüfungen und Prüffristen von PSA
  • Auswahl der richtigen PSA

Kursinhalte: Die befähigte Person für die Prüfung

Anforderungen an die verantwortliche Person

  • Verantwortung und Pflichten des Anlagenbetreibers
  • Der Anlagenverantwortliche für elektrische Anlagen
  • Der Arbeitsverantwortliche

 

Arbeiten im Bereich der Elektrotechnik

  • Die Elektrofachkraft
  • Die elektrotechnisch unterwiesene Person
  • Betriebliche Organisation für Arbeiten in der Elektrotechnik

 

Prüfen elektrischer Arbeitsmittel durch die befähigte Person

  • Befähigte Person nach BetrSichV und TRBS 1203
  • Berufsausbildung und Berufserfahrung
  • Elektrische Gefährdungen

Kursinhalte: Die elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)

Die elektrotechnisch unterwiesene Person

  • Unter Leitung und Aufsicht
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Gefährlicher Körperstrom

Sicher Arbeiten in elektrischen Anlagen

  • Die fünf Sicherheitsregeln
  • Messkategorie
  • Unter Spannung setzen nach der Arbeit

Sicherungssysteme und Schutzeinrichtungen

  • Erforderlicher Berührungsschutz in elektrischen Anlagen
  • z.B.: DIAZED-System, Überlastrelais
  • Beispiele zulässiger Tätigkeiten

Kursinhalte: Elektrotechnische Normen und Regeln – DIN VDE 0105-100:2015-10

Allgemeines

  • Personal, Organisation und Kommunikation: Anlagenbetreiber, Anlagenverantwortlicher, Arbeitsverantwortlicher, EuP und Laie
  • Allgemeine Grundsätze
  • Übliche Betriebsvorgänge

Erhalten des ordnungsgemäßen Zustands

  • Messen, Erproben, Prüfen
  • Wiederkehrende Prüfung

Arbeitsmethoden

  • Arbeiten im spannungsfreien Zustand
  • Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile
  • Instandhaltung

Kursinhalte: Elektrotechnische Normen und Regeln – DIN VDE 0701-072:2008-06

Definition und Prüfungsablauf

  • Definition „ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel“
  • Detaillierter Prüfungsablauf nach DIN VDE 0701-0702
  • Sichtprüfung
  • Messung des Schutzleiterwiderstands

 

Messungen im Einzelnen

  • Messung des Isolationswiderstands
  • Messung des Ableitstroms und des Schutzleiterstroms
  • Messung des Berührungsstroms
  • Messung des Ersatzableitstroms

 

Funktionsprüfung und Dokumentation

  • Funktionsprüfung
  • Kontrolle der Aufschriften
  • Dokumentation

Kursinhalte: Elektrotechnische Normen und Regeln – DIN VDE 0100-410:2007-06
Die DIN VDE 0100-410:2007-06

  • Allgemeine Anforderungen
  • Automatische Abschaltung der Stromversorgung
  • Doppelte oder verstärkte Isolierung
  • Schutztrennung
  • Schutz durch Kleinspannung mittels SELV oder PELV
  • Zusätzlicher Schutz: Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs)
  • Zusätzlicher Schutz: Zusätzlicher Schutzpotenzialausgleich

Kursinhalte: Elektrotechnische Normen und Regeln – DIN VDE 0100-430 Teil 4-43: Schutzmaßnahmen – Schutz bei Überstrom

Allgemeine Anforderungen

  • Wie entsteht ein Kabelbrand?
  • Unterschiedliche Einflüsse auf den Leiter

Art des Stromkreises

  • Unterschiedliche Anforderungen an unterschiedliche Stromkreise

 

Art der Schutzeinrichtung

  • Schutz vor Überlast
  • Schutz vor Kurzschluss
  • Wie wirkt eine Leitungsschutzsicherung?

Überlastschutz

  • Schutz vor Überlast
  • Bestimmung der Schutzeinrichtung
  • Anordnung von Einrichtungen zum Schutz vor Überlast

Kursinhalte: Elektrotechnische Normen und Regeln – DIN EN 60204-1 (VDE 0113-1):2007-06
Hauptstromkreise von Maschinen

  • Schutz gegen elektrischen Schlag
  • Schutz bei direktem und indirektem Berühren

 

Steuerkreise, Module, Motoren und Verdrahtung

  • Not-Aus und Not-Halt
  • Schutzverriegelung/Sicherheitskreis
  • Motoren und zugehörige Ausrüstung
  • Leiter, Kabel und Leitungen

 

Kennzeichnung, Dokumentation und Prüfung

  • Prüfungen: Übersicht, Pflichtprüfungen und zusätzliche Prüfungen
  • Dokumentation im Prüfprotokoll

Kursinhalte: Sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen
Die betriebliche Organisation

  • Pflichten und Verantwortlichkeiten im Bereich der Elektrotechnik
  • Qualifizierte Personen im Bereich der Elektrotechnik
  • Erhalt der Kenntnisse

 

Verantwortungen in der Elektrotechnik

  • Anlagenbetreiber
  • Anlagenverantwortlicher
  • Arbeitsverantwortlicher

 

Die fünf Sicherheitsregeln

  • Messkategorie
  • Unter Spannung setzen nach der Arbeit
  • Berührungssicherheit in elektrischen Anlagen

Sicherheitsunterweisung Elektrotechnik 2021
Auf diese Themen geht der WEKA WebTrainer  „Sicherheitsunterweisung  Elektrotechnik“ ein: Sicherheitseinrichtungen in Gebäuden

 

Notbeleuchtungsanlagen

  • Rechtliche Grundlagen
  • Stromquellen für Notbeleuchtung
  • Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege und Sicherheitszeichen
  • Prüfungen, Prüfbuch, Wartung, Betriebsführung

Rauchwarnmelder und Brandmeldeanlagen

  • Rauchwarnmelder nach DIN 14676
  • Brandmeldeanlagen nach DIN 14675

Alarmierungsanlagen

  • Brandmeldeanlage mit Alarmierung
  • Alarmierungsanlage mit Lautsprecher

Kursinhalte: Wiederholungsschulung EuP zum Erhalt der Fachkunde 2021
Qualität und Qualitätssicherung in Unternehmen
• Subjektive vs. objektive Qualität – ein Beispiel
• Grundlegende Begrifflichkeiten der Qualität und Qualitätssicherung
• Die Rolle und der Beitrag der elektrotechnisch unterwiesenen Person in der Qualitätssicherung

 

Konstruktive Maßnahmen
• Organisation und Aufbau elektrotechnischer Abteilungen
• Die elektrotechnisch unterwiesene Person im
elektrotechnischen Umfeld
• Der Bestellvorgang zur elektrotechnisch unterwiesenen Person

 

Analytische Maßnahmen
• Messung der Qualität: Normen und Standards
• Messung der Qualität: Besichtigen und Messen
• Messung der Qualität: Prüfablauf
• Messung der Qualität: Inventarisieren von Messgeräten
• Messung der Qualität: Dokumentation von Gerätemessungen

Individueller E-Learning Kurs zum Thema ``Elektrosicherheit``

Mit maßgeschneidertem E-Learning zum Lernerfolg:

  • Für den von Ihnen gewünschten Anwendungszweck entwickeln wir Leistung nach Maß. Gemeinsam analysieren wir Ihren genauen Bedarf und entwickeln geeignete didaktische Konzepte, Drehbücher und Designs.
  • Als Full-Service-Anbieter übernehmen wir die Programmierung Ihrer E-Learning Lösung und kümmern uns um eine professionelle Medienproduktion. Selbstverständlich führen wir Sie und Ihre Kollegen und Mitarbeiter detailliert in Ihr Programm ein. Auf Wunsch übernehmen wir gerne das Hosting und die lückenlose Dokumentation der durchgeführten Kurse.

Einblick in die WebTrainer Elektrosicherheit

Die Aufbereitung der Kurse

Die intuitiv bedienbaren Kurse vermitteln das notwendige Wissen in kleinen Einheiten. Aussagekräftige Grafiken und kurze, verständliche Texte fördern das Verständnis auch komplexer Sachverhalte. Interaktive Übungen sowie aktuelle Praxisbeispiele vertiefen das Wissen nachhaltig. Ob und welche Inhalte wiederholt werden müssen, zeigt eine umfassende, integrierte Verständniskontrolle. Sind alle Fragen korrekt beantwortet, wird eine Teilnahmebestätigung erzeugt. Sie dient Ihnen gleichzeitig als anerkannte Unterweisungsdokumentation.

null
Die intuitive Benutzeroberfläche und das nutzerfreundliches Design erleichtern den Zugang
null
Interaktive und explorative Elemente aktivieren die Teilnehmer und sorgen für Lernspaß

null
Kurze, prägnante Lerneinheiten und aussagekräftige Grafiken fördern das Verständnis
null
Übungen, Praxisfälle und die Verständniskontrolle sichern den Lernerfolg

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Bitte verraten Sie uns noch ein paar Angaben zu Ihnen und Ihrem Unternehmen.

Unser Team wird Ihnen die gewünschten Informationen im Anschluss persönlich zukommen lassen und sich mit Ihnen per E-Mail in Verbindung setzen.